Trapez Kaufberater

Eine der beliebtesten Wassersportarten ist nun schon seit langem das Kiten. Beim Kauf der Ausrüstung verliert man jedoch gerne mal den Überblick. Im folgenden Kaufberater erfährst Du alles, was Du über das Trapez wissen musst. Nach dem Lesen wirst Du einen klaren Leitfaden haben, um das für Dich perfekte Trapez auszuwählen, dass Dir lange treue Dienste erweisen wird.

Highlights

  • Unterschiede in den beiden Arten von Trapezen: Sitz- vs. Hüfttrapez
  • Harte oder weiche Schale: Soft- vs. Hardshell
  • Wie finde ich die passende Größe und welche Unterschiede gibt es zwischen den Herstellern
  • Fazit

Sitz- vs. Hüfttrapez

Generell unterscheidet man zwischen zwei Arten von Trapezen: dem Sitz- und dem Hüfttrapez.

Für Anfänger empfehlen wir ganz eindeutig ein Sitztrapez. Dieses mag vielleicht nicht so cool aussehen wie ein Hüfttrapez, Du wirst aber nach dem ersten Tag dankbar sein diese Entscheidung getroffen zu haben. Hauptgrund dafür ist, dass man vor allem am Anfang das Kite hauptsächlich über dem Kopf und nicht vor sich her führt. Wählst Du jetzt ein Hüfttrapez wird dieses mit der Zeit immer weiter nach oben geschoben und schnürrt Dir langsam die Luft ab, was nicht nur das tiefe Atmen erschwert, aber sich auch mit starken Schmerzen an den Rippen bemerkbar machen wird.

Bist Du bereits im Kiten geübt, ist die Empfehlung eindeutig ein Hüfttrapez zu wählen. Bei diesem ist es wichtig, dass es bequem und fest an der Rückenpartie sitzt, aber Dir nicht die Luft abwürgt.

Wie Du in der Abbildung erkennen kannst, handelt es sich bei dem Hüfttrapez lediglich um eine Art Gurt, den Du an Deiner Taille anbringst. Das Sitztrapez besitzt zusätzlich zu diesem Gurt noch eigene verstellbare Schlaufen für Deine Beine und ist vom Aussehen vergleichbar mit einer kurzen Hose.

Sitztrapez

Hüfttrapez


Soft- vs. Hardshell

Hast Du die Entscheidung zwischen Sitz- und Hüft-Trapez getroffen, kannst Du Dich nun zwischen einem Soft- und Hardshell-Trapez entscheiden. Die Begriffe Soft- u. Hardshell bedeuten nicht mehr, als dass Du entweder eine weiche oder harte Oberfläche an Deinem Trapez hast. Softshell werden vor allem für Anfänger oder gediegene Fahrer empfohlen. Die Vorteile & Eigenschaften einer Softshell sind:

  • preisgünstiger
  • geeignet für Gelegenheits-Fahrer und Anfänger
  • weniger Druckstellen/ passt sich an Taille an
  • angenehmer/ höherer Komfort
  • geeignet für entspannteres Kiten

Für mehr Kontrolle und Steifheit lohnt es sich, sich ein Hardshell Trapez anzueignen.
Vorteile & Eigenschaften einer Hardshell:

  • Rücken mit hartem Material wie Carbon unterstützt
  • mehr Kontrolle durch höhere Steifheit
  • bei starken Winden besonders gut geeignet, da sich die Kraft auf den ganzen Rücken verteilt
  • oft teurer, aber langlebiger und leichter

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass wir eine Soft-Shell vor allem für Anfänger oder gelegentliche Fahrer empfehlen, die höhere Priorität auf Komfort & günstigere Preise legen und nicht die stärksten Winde abfahren wollen.

Bist Du jedoch ein geübter Fahrer, der alles aus seinem Trapez herausholen möchte und auch stärkere Winde mit maximaler Kontrolle abfahren möchte, lohnt sich die Wahl einer Hard-Shell.

Softshell

Hardshell


Die richtige Größe 

Hast Du Dich nun für die Art des Trapezes entschieden, stellt sich noch die entscheidende Frage, welche die für Dich passende Größe ist.

Besonders wichtig bei der Passform des Trapezes ist, dass dieses eng und passend an deinem Rücken oder Rumpf liegt, Dich aber nicht abwürgt.

Orientieren kannst Du Dich an den folgenden Tabellen, die wir speziell für die jeweiligen Marken erstellt haben. Wir empfehlen aber vor allem Neueinsteigern das Anprobieren verschiedener Größen, um ein Gefühl für diese zu bekommen.

Frauen-Trapeze

RRD - Größentabelle (Frauen)

Größe (EU) Taille/Hüfte (cm)
XS 60 - 68
S 66 -73
M 71 - 78
L 76 - 83

ION - Größentabelle (Frauen)

Größe (EU/cm) Taille/Hüfte (cm)
XS / 34 58 - 68
S / 36 66 - 76
M / 38 74 - 84
L / 40 82 - 92

ION 3D Fit - Größentabelle (für Curv-Modelle/Frauen)

Größe (EU/cm) Taille/Hüfte (cm) Rückenlänge (cm)
XS / 34 56 - 68 -
S / 36 66 - 76 ≤45
STall / 36 66 - 76 >45
M / 38 74 - 84 ≤46
MTall / 38 74 - 84 >46
L / 40 82 - 92 -

Unsere Topseller für Frauen

Herren-Trapeze

RRD - Größentabelle (Herren)

Größe (EU) Taille/Hüfte (cm)
XS 63 - 73
S 71 - 78
M 76 - 84
L 81 - 89
XL 86 - 94

ION - Größentabelle (Herren)

Größe (EU/cm) Taille/Hüfte (cm)
XS / 46 66 - 76
S / 48 74 - 84
M / 50 82 - 92
L / 52 90 - 100
XL / 54 98 - 108
XXL / 56 106 - 116

ION 3D Fit - Größentabelle (für Curv-Modelle/Herren)

Größe (EU/cm) Taille/Hüfte (cm) Rückenlänge (cm)
S / 48 74 - 84 ≤48
STall / 48 74 - 84 >48
M / 50 82 - 92 ≤50
MTall / 50  82 - 92 >50
L / 52 90 - 100 ≤52
LTall / 52 90 - 100 >52
XL / 54 98 - 108 -

Unsere Topseller für Herren


Fazit

Beim Kiten führt kein Weg an einem perfekten Trapez vorbei. Zunächst solltest Du Dich zwischen einem Sitz- und Hüfttrapez entscheiden. Sitztrapeze sind vor allem für Beginner und sehr entspannte Kiter geeignet. Für fortgeschrittenere Fahrer empfehlen wir ein Hüfttrapez. Ähnliches gilt für Soft- und Hardshell. Softshells sind angenehmer und eher für entspannte Kiter und Anfänger geeignet, während Hardshells noch mehr Support und Steife bieten und dadurch vor allem für fortgeschrittene Fahrer empfohlen werden. Natürlich muss alles individuell für Dich abgestimmt sein, genau wie die Größe des Trapezes. Aus diesem Grund solltest Du das Trapez, falls möglich vorab anprobieren, um sowohl Passform als auch individuelles Wohlbefinden testen zu können.

Bei ABOUTWAVES beraten wir Dich individuell und helfen Dir, die für Dich perfekte Option und Passform zu finden.