Your company account is blocked and you cannot place orders. If you have questions, please contact your company administrator.

Testbericht Metz Moover: Der E-Scooter von Metz Moover mit StVZO

Was kann der E-Scooter von Metz mecatech und wodurch zeichnet er sich aus

metz-moover-e-scooter-testbericht

Der Metz Moover ist einer der ersten in Deutschland zugelassenen E-Scooter. Er ist einfach und simpel zu bedienen und fährt bis zu 20 km/h schnell. Er wiegt 16 Kilogramm, ist zusammenklappbar und hat eine Länge von 1,17 Metern. Dadurch ist der Metz Moover E-Scooter leicht verstaubar und benötigt nicht viel Platz. Dank des guten Reifenprofils hat er eine optimale Haftung und ist in der Stadt praktisch überall auf den Straßen befahrbar. Als Elektrofahrzeug besitzt der E-Scooter einen Motor mit 250 W und einen Akku mit 216 Wh. Der Hersteller gibt eine Reichweite von bis zu 25 Kilometern an. Im Praxistest kann man bei sparsamer Fahrweise bis zu ca. 20 km weit fahren, was eine beachtliche Strecke ist. Das vollständige Aufladen des Akkus dauert bis zu vier Stunden. Mit einem Preis von 1.998€ ist der Roller zwar ein teures, aber dafür auch ein sehr qualitativ hochwertiges Produkt aus Deutschland.

 

Im anschließenden Testbericht kannst du mehr über unsere Erfahrungen mit dem Metz Moover lesen oder dich mit unserem E-Scooter-Kaufberater ausführlich beraten lassen. 


metz-moover-e-scooter-stadt-testbericht
metz-moover-e-scooter-zusammengefaltet
metz-moover-e-scooter-münchen

Der erste Eindruck bei der Montage?

Bereits bei der Montage des Moover fällt die gute Verarbeitung und das moderne Design auf. Der E-Scooter wurde von Metz über 3 Jahre in Deutschland entwickelt. Antrieb, Software und Display sind komplette Eigenentwicklungen. Die Rahmenteile sind verzinkt oder pulverbeschichtet.  Um eure erste Fahrt mit dem Moover zu absolvieren müsst ihr lediglich den Lenker auf die Stange auflegen, Abdeckung drauf und noch vier Inbusschrauben mit dem vorgegebenen Drehmoment anziehen. Fertig.


Wie bedienerfreundlich ist der E-Scooter von Metz Moover?

Zum Aktivieren drückt man einen Knopf unten vor der Trittfläche. Um loszufahren muss man nur kurz antreten, dann auf vier bis fünf Stundenkilometer beschleunigen und das Handpedal drücken. Schon beschleunigt der Metz Moover E-Scooter von alleine. Ein kleines Display in der Mitte des Lenkers zeigt die Geschwindigkeit, den Akkustand und die bereits zurückgelegte Strecke an. Der Fahrer hat die Möglicheit zwischen zwei unterschiedlichen Modi zu wählen. Zum einen gibt es den Speed-Modus mit maximal 20km/h und den Schritttempo-Modus mit höchstens 6km/h. Genau wie das Fahren ist auch das zusammenklappen des Metz Moovers einfach und praktisch. Zum Zusammenfalten musst du nur den Schnellverschluss auf machen, den Lenker einfahren, den Hebel am Klappmechanismus vorziehen und umlegen. Bei Bedarf kann noch die Lenkstange mit der Plastikschnalle fixiert werden. Zusammengeklappt hat der E-Scooter von Metz Moover eine Länge von 100cm und lässt sich leicht und platzsparend verstauen. Dank einem LED Licht ist es auch möglich bei Nacht mit dem E-Scooter zu fahren. Das Licht schaltet sich an, sobald der Roller angeschaltet ist und lässt sich nicht ausschalten.


Was zeichnet den Motor aus?

Im Metz Moover ist ein bürstenlose Gleichstrom-Motor mit 250‐Watt‐Motor (Nenndauerleistung), 500 Watt Peakleistung verbaut. Der Akku mit 216 Wh ist fest eingebaut und gegen Diebstähle geschützt. Der Motor ist sehr leise und man vernimmt bei der Fahrt nur ein leichtes brummen und im Schritttempo-Modus ist er kaum zu hören. Der Roller schafft auch kleine Steigungen ohne an Speed zu verlieren. Die Geschwindigkeit ist durch das Handpedal am Lenker sehr leicht und genau einstellbar und beschleunigt von 0 auf 20 km/h in 4-5 Sekunden. Zudem ist der E-Scooter auch ohne Akku fahrbar und kann wie ein ganz normaler Roller benutzen werden.


Wie fährt sich der auf den Straßen zugelassene E-Scooter?

Der Moover mit Straßenzulassung besitz ein sehr stabiles Fahrwerk mit einer steifen Konstruktion. Durch die Luftreifen wird die Fahrt etwas gedämpft, jedoch gibt es keine Federungen. Daher solltest du sehr holprige Strecken oder Geländefahrten eher vermeiden. Für kurze Fahrten in der Stadt oder im Park ist der E-Scooter dafür umso mehr geeignet. Die Trittfläche ist im Vergleich zu anderen E-Scootern recht groß. Ihr könnt sogar mit beiden Füssen parallel auf dem edlen Holztrittbrett samt dunkler Antirutschstreifen stehen. Der Metz Moover ist Spritzwasser geschützt und ermöglicht es dem Fahrer bei leichtem Regen zu fahren. Bei starkem Regen ist vom Fahren jedoch abzuraten, da die Haftung der Räder eventuell nicht reicht. Zudem besteht keine Garantie, dass der Motor stärkere Regenfälle übersteht. Die Scheibenbremsen ermöglichen einen kurzen Bremsweg. Fahren solltest du nur, wenn du deinen Versicherungsschein, deine Zulassungsbescheinigung und deinen Führerschein dabei hast. Der Metz Moover ist der erste in Deutschland zugelassene E-Scooter mit StVZO. Daher ist es legal erlaubt den Roller sowohl auf Fahrradwegen, als auch im Straßenverkehr zu fahren. Beim Pendeln mit öffentlichen Verkehrsmitteln behindert der Scooter kaum und ist leicht transportierbar. Bei überfüllten öffentlichen Verkehrsmitteln, kann es allerdings zu ein paar Platzproblemen kommen. 


Unser Fazit

Der Moover eignet sich perfekt für die Stadt oder deinen Strandurlaub auf dem Campingplatz. In zwei Handgriffen ist er zusammengeklappt und kann gut verstaut werden. Mit einer Reihe von Zubehör ( z.B. Fahrrad-Korb ) kann man Einkäufe einfach transportieren. Am wohlsten fühlt sich der Moover auf asphaltierten Straßen und bei Kurzstrecken bis zu 20 Kilometer und weniger bei Offroad-Fahrten. Wenn der Akku leer ist, kann er auch als Tretroller genutzt werden. Der Moover ist genau das richtige Fortbewegungsmittel, wenn man schnell von A nach B kommen und dabei umweltfreundlich unterwegs sein möchte. Seine Bedienerfreundlichkeit erlaubt mehr Komfort und eine leichte Handhabung. Nach dem Test wird deutlich, dass der E-Roller in Zukunft zu einem echten alternativen Verkehrsmittel in Städten werden kann.


Alle Vor- und Nachteile nochmal in der Übersicht

Vorteile   Nachteile
  •  sehr hochwertige Verarbeitung
  • Legal zugelassen für die Straße 
  • Einfach zusammenklappbar 
  • Hohe Bedienerfreundlichkeit 
  • Leistungsstarker Motor
  • auch mit leerem Akku fahrbar 
 
  • Fest verbauter, nicht herausnehmbarer Akku 
  • Kein Diebstahlschutz
  • Keine Federung  
metz-moover-test-räder
metz-moover-e-scooter-stadt-testbericht-display
metz-moover-e-scooter-lenker

Kann ich den E-Scooter testen?

Bei weiteren Fragen beraten wir dich gerne auch noch persönliche und bieten dir die Möglichkeit verschiedene E Scooter bei uns in München zu testen. Danach sollte deinem Traum von einem eigenen E Scooter nichts mehr im Wege stehen. Wir wünschen dir schon jetzt viel Spaß mit einem neuen E-Gadget.

>Jetzt Probefahrt vereinbaren

UNSERE TOP E-Gadgets