Goal Zero Yeti Powerstation-Kollektion

Du willst dir eine Goal Zero Yeti anschaffen oder sucht grade noch nach einem passenden Stromgenerator? Dieser Kaufberater soll dir dabei helfen dir ein klareres Bild über die Yeti-Produkte und ihre Anwendungsbereiche zu verschaffen.

Goal Zero Yeti Stromgenerator Powerstation

Goal Zero in 3 Schritten erklärt


Für welchen Einsatz eignen sich die Produkte von Goal Zero?

Die Power Stationen von Goal Zero können für verschiedenste Anwendungen genutzt werden. Ob sie ihre E-Scooter laden wollen oder beim Campen Energie benötigen, mit den Goal Zero Produkten machen sie sich vom herkömmlichen Netzstrom unabhängig und können mithilfe von Solarenergie auch unterwegs Strom schöpfen beziehen. Für jeden Bedarf findet sich ein passendes Modell der Yeti Serie.

Für den Betrieb von einer Kühlbox, einer Wasserpumpe oder anderen viel Energie benötigenden Geräten eignet sich besonders der Yeti 6000X oder mit etwas weniger Leistung aber dafür kompakter und ausreichend für alle großen Geräte die Yeti 3000X. Bei Betrieb von Elektrogeräten bis 2000W ist der Yeti 1500X geeignet. Wollen Sie Drohnen, Action Kameras und weitere Tools oder Zubehör mit Energie versorgen, ist der Yeti 500x und der preisgünstigste 200x besonders gut geeignet.

Auch durch die vielfältigen Output-Möglichkeiten ist dem Gebrauch der Goal Zero Produkte keine Grenze gesetzt. Somit kannst du zum Beispiel dein Smartphone mit einem USB-Port problemlos laden. Aber auch Laptops oder Tablets – einfach alle Geräte die z. B. einen USB-C-Anschluss oder USB A besitzen. Dank verschiedener Ausgänge ist ein Yeti von Goal Zero wie eine powervolle Batterie, die über eine LED Information über den Ladezustand und weitere Daten des komfortabel ablesen lässt.


Was ist der Vorteil an den Goal Zero YETI Produkten im Vergleich zu herkömmlichen Powerstationen?

Aber warum sollte man nun zu einem Goal Zero Yeti greifen? Vergleicht man Goal Zero Geräte mit herkömmlichen Powerstationen, stechen diese durch eine Vielzahl von Vorteilen heraus. So benötigen Goal Zero Yetis im Gegensatz zu den meisten Generatoren keinen Kraftstoff wie zum Beispiel Benzin, um Energie zu erzeugen. Sie lassen sich entweder über das Stromnetz oder mithilfe von einem Solarmodul mit Solarenergie aufladen, und können die Energie mit maximaler Effizienz Dank der Li-ion NMC Akkus speichern. Auch während des Gebrauchs gibt es deutliche Vorteile. Es werden nicht nur keine Abgase erzeugt, sondern die Yeti-Power Station arbeiten auch sehr leise. Die Instandhaltung ist zudem einfach, unkompliziert und es werden keine weiteren Tools benötigt. Lassen Sie die Yeti-Produkte für maximale Lebensdauer und Preis Leistung Effizienz einfach stets so lange wie möglich mit einer Stromquelle verbunden, egal welcher Art. So sind sie über die Lebensdauer durchschnittlich 40 % billiger als herkömmliche Generatoren.

Auch im Vergleich zu anderen elektrisch betriebenen Power Stationen überzeugen die Yeti-Produkte mit ihren vielfältigen Output Möglichkeiten und den schnellen und vielfältigen Lademöglichkeiten. Zudem gibt es für jeden Gebrauch und in jeder Preisklasse einen passenden Artikel.


Wie lade ich die Powerstation von Goal Zero auf und wie lange ist die Ladedauer?

Die Power Stationen lassen sich auf verschiedene Art und Weise aufladen. Ob über einen 8 mm Chargin Port, einem AC 230V Netzteil, einer 230V Steckdose oder beispielsweise dem USB-C PD Input lassen sich die Netzteile je nach Belieben mit der Steckdose zu Hause, einem Solarpaneel oder am Auto mit einem Adapter aufladen und unterstützen fast-charging. Die Ladezeiten hängen von der Art des Ladens und der Akkukapazität des Goal Zero Produktes ab. In der Regel kann beim Laden an der Steckdose eine Ladedauer von 10 bis 14 Stunden erwartet werden. Beim Laden mit Solarmodulen kommt es zudem auf die Leistung des Panels an.




Diese Stories könnten Dich interessieren

Jucker Hawaii Balance Boards

by aboutwaves

Du brauchst eine Abwechslung Zuhause, aber willst dich weiterhin sportlich betätigen? Dann haben wir genau das richtige für dich: Balance Boards von Jucker Hawaii. Diese Boards sind dafür gemacht, um deine Workouts bei dir Zuhause, egal ob im Garten oder in der Wohnung, individueller zu gestalten. Die Boards sind speziell darauf ausgerichtet, dein Gleichgewicht zu trainieren und ihre Größe eignet sich ideal, um Kniebeugen oder Liegestütze mit dem Balance Kissen zu machen. Zur Abwechslung kann auch mit der Rolle trainiert werden. Das Balance Board eignet sich echt für Jedermann, egal, ob Klein oder Groß, Anfänger oder Profi.

Goal Zero - Die Story

by aboutwaves

Goal Zero feiert dieses Jahr 10 jähriges Jubiläum. Im Jahr 2009 beschloss der Gründer von Goal Zero, Robert Workman, Menschen, die in Armut leben zu helfen, in dem er ihnen beibrachte, wie man ein Unternehmen aufbaut - und dadurch entstand Goal Zero. Im Jahr 2008 wurde dann das erste tragbare Solargeneratorenpack (Goal Zero Yeti 150) getestet, das aus Solarpanel, Batterie und LED-Licht bestand. Somit hatten die Dorfbewohner Sicherheit, Licht und wirtschaftliche Befähigung. Im April 2015 haben die Mitarbeiter im Dorf Kushea mit Solarmodulen, Lichtern und Ladegeräten angefangen, ein kleines Technologiezentrum zu betreiben. Dieses Projekt bietet Dorfbewohnern und Schülern eine bessere und glücklichere Zukunft. Goal Zero soll den Menschen auf der ganzen Welt helfen, das Leben so schön und glücklich wie möglich zu gestalten. Durch die vielen Angebote von Goal Zero wird die Welt erhellt.